Mittwoch, 4. November 2015

Becher-Untersetzer - mal wieder was für die Stickmaschine

In letzter Zeit scheint es bei mir so was wie Blog-Schübe zu geben. Das Handarbeiten - ob Nähen, Sticken oder Stricken - läuft ganz kontinuierlich nebenher, und dann drängt es mich auf einmal, etwas in den Blog zu stellen, und tausend andere Sachen, die ich im Kopf habe, am liebsten gleich dazu. Vielleicht ist es auch nur ein Energieschub von unserem Urlaub in Paris? Davon später mehr.

Starten will ich mit meinem neusten Erfolgserlebnis: Für eine Kollegin sollte ich zum Geburtstag 20 Kleinigkeiten zum Wohlfühlen und Verwöhnen zusammen-suchen (und das innerhalb von 2 Tagen!). Zum Nähen fiel mir gleich mehreres ein :-) - hätte aber alles zu lange gedauert :-(

Also erstmal durch die Läden geschlendert, was zum Tee-/ Kakaotrinken, Kekseknabbern, Lesen und Gemütlich-Machen erstanden. Da stolperte ich über kreisrunde, hübsche, grüne Filzausschnitte - in der bei mir so beliebten Tischwäscheabteilung angesiedelt, also offenbar als Untersetzer gedacht. Gleich dachte ich, dass das doch ideal zum Besticken wäre und stellte mir schon einen dampfenden Kakaobecher drauf vor.

Ich habe so viele schöne Stickmotive aber noch nicht so viele Verwendungsmöglichkeiten gefunden. Erst dachte ich  an Tee- oder Kaffemotive, aber ich war so in Genießer- und Herbststimmung, dass ich erstmal meinen Herbstordner durchgestöbert habe. Und da fand sich sogleich etwas wirklich Hübsches, was ich auch nur ein kleines bisschen verkleinern musste. Also gleich losgelegt.

Der Filz war ganz schön dick (bestimmt 3 mm) und ich hatte gewisse Befürchtungen, ob unsere Stickmaschine dem gewachsen sein würde. Hier die Erfolgsbotschaft: an alle BesitzerInnen einer Bernina Chicago7: sie braucht zwar ein bisschen Hilfe, kann aber dann so dicke Stoffe prima besticken. Ich habe den Kreis einfach auf das Stickvlies geklebt und dann das Nähfüßchen leicht angehoben, damit der Druck nicht zu groß ist. Das erforderte zwar etwas Durchhaltevermögen, weil die Stickerei doch ziemlich lange dauerte (kleine Nachtschicht war von Nöten), aber ich finde, es hat sich gelohnt!
Meine Kollegin hat sich gefreut und ich mich natürlich doppelt!


Babette hat mich netterweise darauf aufmerksam gemacht, dass ich vor lauter Begeisterung ganz vergessen habe, den Bezugsquellenlink einzufügen. Hier ist er: Ich habe schon sehr viele süße Sachen bei emblibrary gefunden und wenn man sich einschreibt, kriegt man immer wieder Sonderangebote. So habe ich für diese Motive hier nur 1,25 € bezahlt. Allerdings ist das auch eine ganz erhebliche Verführung wie Ihr Euch vorstellen könnt ;-)

Kommentare:

  1. liebe lemmy, die untersetzer sind total schön und wirklich eine tolle geschenkidee in verbindung mit tee, einer schönen tasse, kaffee , kako oder so. weißt du noch wo du die stickdatei her hast? ich denke mal einfach auf meterware filz sticken und dann ausschneiden geht auch? liebe grüße babette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Babette, da freue ich mich, dass Du in meinen Blog geschaut hast und Dir die Motive auch gefallen haben :-) Danke für Deine Erinnerung, hab den link gleich eingefügt. Die Idee mit der Meterware ist mir gestern auch gekommen, als ich den Mädchen die Untersetzer bei Karstadt gezeigt habe und da haben wir doch gleich zwei Reste Filz ganz günstig erstanden, nicht ganz so dick, aber so haben wir für nen halben Meter so viel wie für zwei Untersetzer bezahlt. Genial!

      Löschen
  2. ah prima! danke für den link- ja da habe ich auch schon oft was eingekauft (also bei dem stickshop) na dann viel spaß bei den untersetzern herstellen!

    AntwortenLöschen