Freitag, 2. Januar 2015

Weihnachtsbuttons

Von ein paar unserer Näh-Geschenke werden wir Euch noch berichten,
Aber Weihnachtsmotive - fest versprochen - werden diese hier die letzten sein.

Obwohl ich ja bekennende Weihnachtsgenießerin bin und den Weihnachtsbaum noch lange in den Januar hinein stehen lasse. Die Heiligen Drei Könige gehören ja nun eindeutig noch zu Weihnachten dazu und die orthodoxe Kirche feiert eh erst am 6.1. Also ich finde, der ernüchternde Alltag kommt früh genug und man kann ruhig noch etwas schwelgen.

Aber jetzt zu den Buttons. Ich fand die Motive so süß und stellte mir das als sehr netten Anhänger für die Geschenke vor. Wir haben vor lauter Begeisterung zwei verschiedene Sets bei Da Wanda bestellt: einmal die "kleinen Weihnachtsbuttons" und dann die "Weihnachtsbuttons". Letztere waren sehr günstig und wie ich finde von den Motiven her eigentlich noch schöner. Aber der Zickzackkreis ist so schmal, dass er den Applikationsstoff bei uns nicht gut gefasst hat. Wir haben es dann einfach ohne Applikationsstoff gemacht, aber es stellte sich auch als schwierig heraus, den Rand um die Naht herum so richtig kreisrund hinzukriegen. Da könnten wir nochmal nen Tipp gebrauchen.

Grundsätzlich geht das Sticken auf Filz richtig prima und auch das Zusammennähen mit der Unterseite klappt gut und sieht schön aus. Mit dem Zickzack-Kreis werde ich nochmal bei embird tüfteln, das lässt sich bestimmt optimieren - für nächstes Weihnachten.

Für's Foto haben wir einmal alle Motive gestickt, auch wenn wir natürlich einige Lieblinge dabei haben, die schon kurz vor der Serienproduktion standen. Hier also die last Christmas Fotos:







Kommentare:

  1. Hallo lemmy,
    auf der suche bei problemen mit der stick/nähmaschine bernette chicago 7, bin ich auf deinen blog gestoßen. oh du hast ja schon viele tolle sachen mit dem maschinchen gemacht!!! ich habe meine zu weihnachten bekommen <3 . die ersten versuche waren gar nicht so schlecht, aber irgendwann hatte ich den totalen fadensalat und der stoff hat sich in die maschine gezogen. ich habe dann alles vorsichtig rausgeholt (wie in der beschreibung für den greifbereich reinigen, beschireben. aber seit dem spinnt sie die sticki :-(.... der unterfaden ist viel zu locker, aber es steht nirgends wie man den enger machen kann. ist dir schon mal sowas passiert? kannst du mir helfen? - hach ich will doch endlich loslegen....
    viele liebe grüße
    babette

    AntwortenLöschen
  2. Ach da freue ich mich ja, mit einer anderen Chicago Nutzerin in Kontakt zu kommen. Ja das Problem hatten wir auch, und es kommt auch immer mal wieder. Es hilft nur immer wieder neu einfädeln. Wenn der Unterfaden beim Rausziehen so ganz locker ist, dann schau mal, ob Du ihn unter dieser Plastikzunge, wo der Pfeil nach oben zeigt, ein bisschen "einrasten" lassen kannst. Der Faden muss dort so ein bisschen fester sitzen. Am Anfang hat das manchmal erst nach mehreren Versuchen geklappt, inzwischen habe ich mich dran gewöhnt. Fadensalat kann aber auch passieren, wenn oben irgendwas nicht richtig läuft. Bei der Einführung haben die mir erklärt, dass man immer nur mit Füßchen oben einfädeln soll, weil bei Füßchen runter der Faden zwischen zwei Scheiben festgeklemmt wird. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich daran liegt. Manchmal gibt's Fadensalat, ich fädele oben neu ein (ohne irgendwas anders zu machen) und dann läuft's wieder. Ich hoffe, das hilft dir weiter. Berichte mal! Du musst auf jeden Fall nichts an der Fadenspannung ändern, daran liegt's nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh vielen dank für die schnelle antwort :-). ich habe jetzt alles nochmal neu eingefädelt, neue nadel....aber jetzt fitzt erstmal so richtig. oh man ich muss jetzt erstmal aufhören, habe schon den ganzen nachmittag damit verbracht. ich glaube ich muss die maschine in den laden schaffen, damit die da mal selber gucken. was mich ärgert ist, dass es erst super ging. habe 3 probestickis gemacht, alles super. dann wollte ich mal schrift ausprobieren und da ging der fitz los. ich werde jetzt mal zusammen packen bzw. umbauen und gucken ob sie normal näht. aber erst morgen. also danke ganz dolle für deine antworten <3

      Löschen
  3. guten morgen ;-)
    so ich wollte jetzt mal nähen und habe festgestellt das der transporteur nix macht, wenn ich den hebel verschiebe...also ist da sicher irgendwas mit dem transporteur. ich muss den ja zum sticken runter machen. vielleicht liegt es daran. also muss ich dann mal die tage in den laden, wo ich sie gekauft habe.
    so dann erstmal liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. so ich habe dich mal auf meine blogliste gesetzt, damit ich dich nicht immer über google "bernette chicago7 erfahrungen" suchen muss :-D

    AntwortenLöschen
  5. Da freue ich mich - Chicago7-Besitzerinnen müssen zusammen halten ;-) Ich drücke die Daumen, dass sich die Probleme mit der Maschine unkompliziert lösen lassen!

    AntwortenLöschen